Krankenhauskooperationen

Es bestehen Kooperationsverträge mit 9 Kliniken für die Versorgung von Patienten mit mund-, kiefer- und gesichts-chirurgischem Behandlungsbedarf

  • Arabellaklinik München
    In der Arabellaklinik München führen wir eine Krankenhaus-Hauptabteilung für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. Das Krankenhaus verfügt über Planbetten für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische (MKG) im Bayerischen Krankenhausplan.  Durch das Vorhandensein der Fachdisziplinen Augen- und HNO-Heilkunde sind das Krankenhaus und die Pflegekräfte auf Eingriffe im Kopf- und Halsbereich spezialisiert. Durch hervorragende medizinische Betreuung, die hotelartige Atmophäre und nicht zuletzt die außergewöhnliche Aussicht fühlen sich unsere Patienten hier sehr wohl und medizinisch sehr gut betreut.
  • Paracelsusklinik München
    Die Paracelsusklinik verfügt ebenfalls über eine Planbetten für MKG-Chirurgie im Bayerischen Krankenhausplan und über eine Hauptabteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Durch die Kooperation mit verschiedenen Kliniken wird die Qualität der Patientenversorgung verbessert.

Es bestehen Kooperationsverträge mit

Onkologische Operationen führen wir in enger Zusammenarbeit mit der Fachdisziplin der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde (HNO) durch. Eine fachübergreifende Zusammenarbeit der Fachdisziplinen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG) und HNO verbessert die Qualität der Patientversorgung.

Es bestehen Kooperationsverträge mit

  • Helios Klinikum Dachau. Hier besteht seit 2017 ein von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziertes Kopf-Hals-Tumorzentrum (CCC). Weitere Informationen finden Sie hier.
  • München Klinik, Standort Schwabing